travel to Russia
when will travel restart
 
Visum für Ausländer nach Russland
06.03.2020

Visum für Ausländer nach Russland

Viele Menschen im Ausland denken über eine Reise in die Russische Föderation nach, aber nicht so einfach. Wenn Sie Staatsbürger eines anderen Landes sind, benötigen Sie ein Visum für die Einreise nach Russland. Nur Bürger, mit denen Russland ein bilaterales Abkommen unterzeichnet hat, können die Grenze ohne diese besondere Einreisegenehmigung überschreiten.

Dazu müssen sie eine Reihe spezifischer Dokumente erstellen, was bedeutet, dass sie ein Visum benötigen. Ein Visum für einen Ausländer nach Russland wird abhängig vom Hauptzweck der Reise dieses Bürgers ausgestellt. Es kann sein: ein Gastvisum, ein Geschäftsvisum, ein Arbeitsvisum, ein Studentenvisum, ein Touristenvisum, ein Transitvisum.

Es lohnt sich, alle Arten von Visa separat zu betrachten. Beispielsweise wird ein Arbeitsvisum auf der Grundlage einer Arbeitseinladung ausgestellt und ermöglicht eine unbegrenzte Aufenthaltsdauer. Mit Namen ist klar, dass ein solches Visum für ausländische Staatsbürger erforderlich ist, die in der Russischen Föderation arbeiten werden.

Für ausländische Studierende, die mit Hilfe von Bildungseinrichtungen nach Russland eingeladen wurden, wurde ein Studienvisum erstellt. Der Vorteil eines solchen Visums liegt in der Tatsache, dass ein Staatsbürger eines anderen Landes nicht nur studieren, sondern auch in Russland arbeiten kann, wenn einem Ausländer plötzlich eine Stelle angeboten wird, sofern er die Erlaubnis dazu hat.

Touristen Visa

Ein Touristenvisum wird ausgestellt, wenn Ausländer das Land zu touristischen Zwecken besuchen möchten. Mit einem Touristenvisum kann sich ein ausländischer Staatsbürger nicht länger als 30 Tage in der Russischen Föderation aufhalten.

Ein Geschäftsvisum wird von zwei wichtigen Regierungsbehörden ausgestellt: dem Außenministerium und dem Bundesmigrationsdienst.

Mit einem Gastvisum (privat) ist alles ganz einfach. Ein solches Visum wird auf Antrag eines russischen Staatsbürgers ausgestellt, der in seinem Büro des Bundesmigrationsdienstes ein Dokumentenpaket einreicht. Die Dauer eines solchen Visums ist auf 90 Tage begrenzt.

Der kürzeste Aufenthalt in Russland ist ein Transitvisum, das nach Vorlage bestimmter Dokumente beim Konsulat ausgestellt wird. Ein solches Visum wird für Personen benötigt, die unser Land für Transitzwecke nutzen. Es ist möglich, mit einem solchen Visum nicht länger als 72 Stunden in der Russischen Föderation zu bleiben, und die Verlängerung eines solchen Visums ist unmöglich.

Am Ende möchte ich denjenigen einen Rat geben, die dieses Dokument für sich selbst erstellen werden. Ihre Maßnahmen zur Erlangung eines Visums für einen Ausländer nach Russland sehen folgendermaßen aus: Bestimmen Sie anhand der Kategorie des Visums, das Sie erhalten möchten, das Unternehmen, das Ihre Einladung bearbeitet, und füllen Sie den Antrag aus. Anschließend müssen Sie das Visum erhalten Originaleinladung und sammeln Sie ein Paket von Dokumenten, die Sie benötigen. Sie werden zum Konsulat der Russischen Föderation weitergeleitet. Nach all diesen Vorgängen müssen Sie nur noch auf eine Antwort warten.

 

Visumeinladung nach Russland für Ausländer

Eine Einladung in das Hoheitsgebiet der Russischen Föderation erfolgt auf der Grundlage von Dokumenten, die für ausländische Staatsbürger ausgestellt wurden. Die Registrierung eines Visums für Ausländer kann je nach Zweck ihrer Reise und Aufenthaltsdauer in Russland variieren. Nicht nur Bürger der Russischen Föderation können eine Einladung senden, sondern auch in Russland registrierte Bürger.

Die einladende Partei ist für die Einhaltung der Aufenthaltsregeln auf dem Gebiet der Russischen Föderation verantwortlich. Um die erforderlichen Dokumente zu erstellen, benötigen Sie:

– Antrag auf Einladung zur Einreise nach Russland (in mehreren Exemplaren);

– ein Dokument zum Nachweis Ihrer Identität;

– Kopien von Dokumenten, aus denen die Identität des eingeladenen ausländischen Staatsbürgers hervorgeht;

– ein Schreiben, in dem die einladende Partei die Verpflichtung übernimmt, den eingeladenen Bürger zu gewährleisten

– Angaben zum Einkommen, um die Versorgung eines ausländischen Staatsbürgers in medizinischen, wohnungs- und materiellen Fragen zu gewährleisten.

Dokumente werden eingereicht

Die Dokumente werden in den Gebietskörperschaften der Hauptabteilung für innere Angelegenheiten des russischen Innenministeriums eingereicht und geprüft. Ein Antrag auf Einladung an einen ausländischen Staatsbürger wird eingereicht: durch einen gesetzlichen Vertreter, persönlich oder über ein Portal öffentlicher Dienste in elektronischer Form. Wenn Sie Ihre Dokumente online einreichen, müssen Sie nach Benachrichtigung über die Entscheidung der Hauptabteilung für innere Angelegenheiten des Innenministeriums die Originaldokumente einreichen, wenn Sie sich mit dem Thema Migration befassen. Dieser Vorgang dauert in der Regel nicht länger als 20 Werktage.

Wenn wir über Fälle sprechen, in denen der Antrag auf Erteilung einer Einladung an einen ausländischen Staatsbürger nicht berücksichtigt wird, ist dies möglich:

– Verletzung von Anforderungen des Antrags;

– Ablauf des einladenden Parteienausweises;

– Inkonsistenz von Informationen, von der eingeladenen Partei angegebenen Daten;

– Ablauf des Personalausweises des eingeladenen ausländischen Staatsbürgers;

– Die eingereichten Dokumente enthalten Korrekturen, durchgestrichene Wörter und Nachschriften.

Die Verantwortung für die Richtigkeit der Daten und die korrekte Übersetzung des Namens des Ausländers liegt bei der eingeladenen Partei. Eine Einladung an einen ausländischen Staatsbürger ist für den darin angegebenen Zeitraum gültig. Eine Verlängerung dieser Frist ist nicht zulässig. Wenn Sie herausfinden möchten, ob Ihre Einladung gültig ist, können Sie dies auf der offiziellen Website der Hauptdirektion für Migration des Innenministeriums Russlands tun.

 

Dokumente für ein Visum nach Russland

Wie wir herausgefunden haben, muss ein ausländischer Staatsbürger, um ein russisches Visum zu erhalten, die Botschaft der Russischen Föderation in seinem Land kontaktieren und ein bestimmtes Paket von Dokumenten zur Prüfung einreichen. Die Liste der grundlegenden Dokumente für die Erlangung eines Visums enthält:

Es kann eine touristische oder geschäftliche Einladung sein. Zum Einreichen Ihrer Dokumente benötigen Sie nur Kopien von Einladungen. In einigen Fällen kann jedoch das Original von Ihnen verlangt werden. Eine Geschäftseinladung wird entweder auf Anfrage über die Abteilung des Konsulatsdienstes des Außenministeriums der Russischen Föderation oder über den Bundesmigrationsdienst ausgestellt.

Außerdem muss ein ausländischer Staatsbürger ein Visumantragsformular elektronisch ausfüllen. Außerdem müssen Sie natürlich das Original Ihres ausländischen Passes vorlegen. Vergessen Sie nicht Farbfotos mit den Maßen 3,5 * 4,5. Es sollte auf einem hellen Hintergrund mit Ihrem klaren Bild des Gesichts gemacht werden. Zusätzlich zu allen aufgeführten Dokumenten ist eine Krankenversicherung erforderlich, die alle Anforderungen der Krankenversicherungsverordnung für Ausländer erfüllt. Das letzte Dokument in unserem Ordner ist der Eingang der Zahlung der Konsulargebühr.

Es ist wichtig zu wissen, dass Sie beim Einreichen von Dokumenten zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden können, oder dass beispielsweise ein Konsulatsmitarbeiter, der Dokumente von Ihnen erhalten hat, sich über alle Informationen informieren möchte. Ein Staatsbürger eines anderen Staates sollte über verschiedene Faktoren informiert und unterrichtet werden.

Bei der Beantragung eines Visums ist ein ausländischer Staatsbürger verpflichtet, die Verantwortung für die Nichteinhaltung des Reisezwecks zu verstehen. Wenn sich das Konsulat der Russischen Föderation weigerte, es auszustellen, und sich herausstellte, dass dies auf das Verschulden eines ausländischen Bürgers zurückzuführen war, wenn beispielsweise das beantragte Visum nicht mit dem eigentlichen Zweck des Besuchs übereinstimmte, dann der Tag für alle zuvor bezahlte Dokumente werden nicht zurückgesandt.

Folgen Sie uns auf Linkedin: Linkedin Your Rus

 

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.